Life is Random! So am I! b {color:#CCC6B6;} i {color:#92278F;} u {color:#CCC6B6;}
Teil der "Community"...?

NiFa Besser...

Ja es geht mir besser.

Scheint zumindest so. Und ich fühle eine leichte Briese von Zufriedenheit durch meine Synapsen wehen.

Also was mich heute beschäftig :

Nach dem höhepunkt eines multi-dimensonalen streits mit meinem >Freund< (<3<3<3) der echt heftig Ausgeartet ist und sich über 4 Stockwerke erstreckte (xD) konnten wir uns einigen. Konnte ich dinge akzeptieren die ich wohl schon lang akzeptieren hätte sollen. Naja aber ich will mich garnicht lange mit der Einleitung aufhalten. Ich war im Lauras. -> Für die nicht Schwulen leser unter euch : Das Lauras ist ein uraltes muffiges Schwulen Cafe mit Bar und Club. Nevermind. Da war ich jedenfalls mit meinem >Freund< (<3<3<3). Und traf dort meinen Ex<Freund>. Also setzte ich mich zu ihm. Wir unterhielten uns über alte Zeiten. Lachten und Lästerten über bekannte. So nun aber worauf ich hinaus wollte - mir viel etwas auf. Etwas an unserer art zu reden. 

"Heteros sind doch eh doof - die sind x und y und xyz!"

"Schwule denken doch nur mit dem anus!"

etc. etc. (nicht wörtlich, hab ich mir grad ausgedacht xD"

und dann dacht ich mir...

Ich mag keine Schwulen

Ich mag keine Heten

was mag ich denn Überhaupt?

Ach eigentlich meine ich garnix. Ich sehe schon Jennys Blick während sie diese zeilen liest! 

- Du verallgemeinerst immer du Arschloch!


Egal nich so wichtig - die frage die ich mir am ende jedoch stelle ist folgende:

Warum definieren wir uns heutzutage so oft durch Sexualität? Warum definieren wir andere dadurch? Mein Gehirn ist grad Matsch-Brei-Baby-Pampe also bin ich mir garnichtmehr so sicher worauf ich hinaus wollte. Aber es ist doch schade oder? Wenn Minderheiten sich untereinander diskrimineren... Und das nennt sich "Community" und reden von solidarität und untrstützung. FASSADE! sage ich... Wer ist diese Community? Und wer ist Mitglied?

Habe ich jemals ein Anmelde Formular ausgefüllt?

Bin ich dennoch ein >teil< des Ganzen?

Ob gut oder schlecht - es ist wie es ist. Und es wird sich wohmöglich niemals ändern. 

Ich für meinen teil wenn ich morgens in die dusche steige definiere mich nicht dadurch das ich auf männer stehe. Ihr?

Und nun weis ich auch worauf ich hinauswollte.

Nieder mit der Stereotypen Mentalität! Es sind Stereotypisierungen die mich stören. Und vor denen nichtmal ich sicher bin.

Immerhin bin ich ein Individualist und will es auch bleiben.

Also bitte ich euch! Nehmt euch in acht vor der Stereotypisierung von Sexualität und Lebensstil.

Ahoi.

 

(Gott wie verwirrend. Dabei wollt ich doch nur sagen das ich es kritiesiere das die Leute sich Heutzutage über ihre Sexualität definieren @.@)

26.9.08 17:03
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(26.9.08 19:48)
"Ach eigentlich meine ich garnix. Ich sehe schon Jennys Blick während sie diese zeilen liest!

- Du verallgemeinerst immer du Arschloch!"

DING DING DING! xD ja genau DAS dachte ich wo ichs gelesen hab "oh man << fängt der scho wieder mit verallgemeinern an v.v""

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Home...

Something about...

GBook...

Abo me...

Contact me...

Old...
Gratis bloggen bei
myblog.de