Life is Random! So am I! b {color:#CCC6B6;} i {color:#92278F;} u {color:#CCC6B6;}
Zeit für Helden

Zeit für Helden

Angst, Wut, Trauer, Ohnmacht, Verzweiflung -
hysterisches Gelächter, Schweiß, Tränen -
Maßlos
Schießt durch alle Poren,
entweicht durch jede Faser,
auf dem Weg ins Freie.

Die Synapsen laufen heiß.
Die Rohre glühen.
Pfeifender Dampf vom kochenden Inhalt.
Flüssiger Stickstoff soll die Adern füllen,
alles vor dem kollerbieren retten.

Geschmolzenes Gestein fließt aus dem Ohr.

Ziehe die Schrauben raus.
Hastig.
Die Murmel, das Hirngefäß fällt ab.
Rollt davon.
Taub, Stumm, Blind und Dumm.
Frage ich mich was ich denke.
25.11.08 21:49


Fluchtversuch

Fluchtversuch

Täglich Grau in Grau. Auf dauer unerträglich. Und immer eine Sorgenfalte auf der Stirn wenn man das Gesicht im Spiegel betrachtet. Gleichgültig und ohne jegliche Alternative. Man kann nichts ändern. Sowieso ständig in Eile. Keine Zeit. Man will weglaufen, kann es aber nicht. Wohin denn auch?

Der Himmel färbt sich plötzlich rosarot. Gebäudekomplexe werden zu Purpur farbenen Weiden.
Warme Farben überall. Die Luft wird klar, das Atmen fällt leicht. Der Gestank der mich umgibt riecht nach frischem Heu. Straßenlärm klingt wie ein weit entferntes Pferde Wiehern. Mein kurzes dunkles Haar, weht mit goldener farbe, ellbogenlang in der Brise.
>"Grüner wirds nicht!"<
>"Huh?"<

Einen Wimpernschlag später stehe ich wieder in der grauen Welt. Ich überquere die Straße.
Erfrischt wird mir klar dass das Leben nunmal kein Ponyhof ist. Und ich nunmal eben nicht Wendy bin.
Dennoch wird mir zufrieden bewusst - jenseits dieser Welt führe ich ein anderes Leben.
26.11.08 20:11


Home...

Something about...

GBook...

Abo me...

Contact me...

Old...
Gratis bloggen bei
myblog.de